Kategorie: Solare Fernwärme (Seite 1 von 5)

„Regenerative Wärmeerzeugung sollte im Baugesetzbuch Paragraph 35 privilegiert werden“

Flächen für solare Nahwärmeanlagen sind in Deutschland aufgrund des aufwändigen Bebauungsplan-Verfahren schlecht verfügbar. Einige klimaschutzaktive Bürgermeister haben bereits aufgegeben, weil die Suche nach geeigneten Flächen für Solarwärme in ihren Gemeinden zu langwierig und schwierig war. Bärbel Epp von Solarthermalworld.org sprach mit Bene Müller, Co-Vorstand für Vertrieb und Marketing der süddeutschen Solarcomplex AG.

Weiterlesen

Solarwärme aus der Lärmschutzwand

Die Chemnitzer FASA AG bietet eine Holzlärmschutzwand an, in die Solarkollektoren eingesetzt werden können. Neben gutem Schallschutz liefert die Wand solare Wärme für benachbarte Gebäude.

Weiterlesen

Großanlagen: Solare Prozesswärme gibt es schon für ein paar Cents

Solarthermische Großanlagen erzeugen ihre Wärme weltweit immer günstiger. Das zeigt sehr anschaulich ein neuer Flyer des Solar Payback-Projekts.

Weiterlesen

„7-MW-Solarheizkraftwerke werden in 5 bis 10 Jahren in Europa ein Standard sein“

Viessmann hat im vergangenen Jahr sein Projektentwicklungsteam verstärkt und im Juni 2020 Christian Stadler und vier seiner Ex-Kollegen eingestellt, nachdem deren ehemaliger Arbeitgeber Arcon-Sunmark den Betrieb eingestellt hatte. Im Gespräch mit Bärbel Epp von www.solarthermalworld.org erläutert Stadler die Perspektiven für Solarthermie-Großanlagen in Europa.

Weiterlesen

Christoph Bühler: „Die solare Fernwärme könnte größer sein, wenn es ausreichend Flächen gäbe“

Ritter XL ist als Geschäftsbereich der deutschen Ritter Energie zum Marktführer für solare Nah- und Fernwärmeanlagen in Deutschland aufgestiegen. Sein Team konnte von den letzten elf in Deutschland ausgeschriebenen Systemen mit mehr als 1.000 Quadratmetern Kollektorfläche sieben gewinnen. Darunter die bundesweit größte Anlage in Greifswald mit 13 Megawatt, die zum Jahreswechsel fertig gestellt sein soll. Bärbel Epp von Solarthermalworld.org sprach mit Bereichsleiter Christoph Bühler über die Gründe für das derzeit große Interesse von Stadtwerken an der Solarwärme und über die zukünftige Marktentwicklung.

Weiterlesen

Solarthermie: Die Luft muss raus

Luft in der Leitung ruiniert das Solarfluid. Hartnäckige Blasen können auch ganze Kollektorfelder stilllegen. Das richtige Befüllen einer Solarthermie-Anlage und eine gute Druckhaltung vermeiden den Ärger.

Weiterlesen

Wärmepumpe ergänzt weltgrößte Solarthermie-Anlage in Silkeborg

Seit 2016 ist im dänischen Silkeborg die weltgrößte Solarthermie-Anlage in Betrieb. Mit fünf Millionen Kronen Unterstützung der dänischen Energieagentur wird der Netzbetreiber Silkeborg Forsyning die Solarthermie-Großanlage um eine Wärmepumpe ergänzen. Dies ist ein weiterer Schritt hin zur CO2-neutralen Fernwärme in Silkeborg.

Weiterlesen

Sonnenfeld am Schadeberg: Thüringens größte Solarthermie-Anlage in Betrieb

In Mühlhausen ist die größte Solarthermie-Anlage in Thüringen in Betrieb gegangen. Mit dem 5.700 Quadratmeter großen „Sonnenfeld am Schadeberg“ sparen die Stadtwerke Mühlhausen jedes Jahr 675 Tonnen CO2 in der Wärmeerzeugung ein.

Weiterlesen

Großflächen-Solarkollektoren: Spezialisten für Optik und Ertrag

Spezielle Solarkollektoren in großen Formaten kommen in der Gebäudeintegration und in Solarheizwerken für die Fernwärme und die Prozesswärme zum Einsatz.

Weiterlesen

Solare Wärmenetze: Startschuss für SolnetPlus

In der zweiten Runde des vom BMU geförderten Projektes Solnet arbeitet das Team weiter am Marktaufbau für solarthermisch unterstützte Wärmenetze. Patrick Geiger, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Solites und Projektleiter von SolnetPlus, berichtet über Vorhaben, Potenziale und Markthemmnisse.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge