Am 22. März ist das dritte Solarthermie-Jahrbuch SOLARE WÄRME erschienen. In der 148 Seiten starken Publikation finden Sie umfassende, fundierte und reich bebilderte Informationen rund um die Solarwärme-Technik, den Markt, Forschung und Innovationen sowie zu vielversprechenden Segmenten wie Fernwärme und Prozesswärme.

Unser Fokusthema in diesem Jahr heißt Solararchitektur. Denn eine ansprechende Gestaltung ist die Voraussetzung für die Akzeptanz von Solarwärmeanlagen. Lassen Sie sich inspirieren!

Der Solarwärme-Markt zieht an und das stellen auch wir fest. Die erfreuliche Resonanz zeigt, dass es einen Bedarf an einem Fachmagazin gibt, das sich ausschließlich um die Solarthermie dreht und dieser bewährten und hocheffizienten Technologie eine exklusive Plattform bietet. Die zahlreichen Praxisbeispiele im Jahrbuch SOLARE WÄRME zeigen ebenso unterschiedliche wie spannende Anwendungsmöglichkeiten und untermauern das Potenzial der Solarthermie.

Positive Resonanz

Erste Rückmeldungen und Rezensionen bestärken uns auf unserem Kurs. Die Journalistin und Bloggerin Doreen Brumme hat sich das neue Jahrbuch gründlich angeschaut und kommt zu diesem Schluss: „So viele spannende Themen, so viele interessante Fotos – 148 Seiten rund um unser Lieblingsthema Solarthermie! Wir sind begeistert.“ Lesen Sie hier ihre Rezension, in der sie auch ausgewählte Beiträge vorstellt.

Matthias Hüttmann, Chefredakteur der DGS-Mitgliederzeitschrift Sonnenenergie, bekräftigt in seiner Vorstellung des neuen Solarthermie-Jahrbuchs im Newsletter: „Die DGS unterstützt das Erscheinen des Jahrbuchs Solarthermie ausdrücklich!“ Zum Abschluss ein Kommentar aus der Branche: „Das Heft ist sehr ansprechend gemacht – die Themen sind sehr breit ausgewählt. Da ist bestimmt für Viele etwas dabei!“

Aber überzeugen Sie sich selbst. Hier können Sie das neue Solarthermie-Jahrbuch bestellen. Bei größeren Bestellmengen räumen wir Sonderkonditionen ein. Sprechen Sie uns gern an.

Wir freuen uns auch, wenn Sie uns bei Facebook und Twitter folgen.

www.facebook.com/solarewaerme

www.twitter.com/solarewaerme